Rankhilfe für Wein

RANKHILFE FÜR WEIN

Die Weinrebe gehört mit zu den etwas leichteren Kletterpflanzen, auch Ranker genannt. Sie sind besonders hübsch anzusehen und daher in vielen Gärten als Dekorationselement im Einsatz. Um dem Wein jedoch die richtigen Voraussetzungen für seinen Wuchs zu ermöglichen, ist eine Rankhilfe notwendig. Sie fördert nicht nur das Rankverhalten des Strauchs, sondern bietet ihm die perfekte Möglichkeit, seine Schönheit zu entfalten.

FERTIGUNGSMATERIALIEN UND AUSFÜHRUNGEN

Typische Rankgitter bestehen aus Holz oder Kunststoff. Es gibt jedoch auch Modelle aus Metall, die oft mit sehr filigranen Elementen versehen sind. Bei jeglicher Rankhilfe steht im Vordergrund, den Nutzen zu beachten. Sofern ein dekoratives Element dabei resultiert, ist dies selbstverständlich erfreulich. Für gewöhnlich ist eine Rankhilfe eine Gitterkonstruktion, in dem rechteckige Zwischenräume enthalten sind. Alternativ hierzu gibt es auch diagonal verstrebte Gitter, welche allerdings aus dünneren Leisten gefertigt sind. Bei der Bepflanzung mit Wein ist es nicht erforderlich, besonders dicke Stäbe oder Streben zu nutzen. Da die Pflanzenranken sehr dünn und leicht sind, halten diese auch auf etwas spartanisch gestalteten Gittern.

VORTEIL VON HOLZ UND KUNSTSTOFF

Beide Materialien eignen sich ideal zur Bepflanzung von Kletterpflanzen. Sie bieten viele Haltepunkte, um das Klettern der Pflanzen zu ermöglichen. Da sich im Lauf der Zeit das Material bezüglich seiner Oberfläche leicht verändert, bietet es weitere Rankpunkte, an denen sich die Weinranken anheften kann. Kunststoff verschmutzt durch den Regen und erhält so seine natürliche Art der Wuchshilfe, da die Ranken sich kleinste Partikel zum Festhalten suchen. Auf die Dauer zahlen sich beide Rohstoffe als nützlich aus. Holz verwittert zwar mit der Zeit, beinhaltet jedoch keinerlei Schadstoffe, welche die Pflanze schädigen. Ebenso sieht es mit Kunststoff aus. Während sich Holz leicht verankern lässt, ist Kunststoff etwas flexibler und findet somit an speziellen Orten Anwendung, wo die Flexibilität des Gitters gefragt ist.

ALTERNATIVE METALL ALS RANKHILFE FÜR WEIN - WELCHE VORTEILE BESITZT ES?

Rankhilfen für Wein sind auch ebenfalls aus Metall erhältlich. Der Rohstoff zeigt sich nicht nur sehr witterungsbeständig und hält über mehrere Jahrzehnte hinweg, sondern ist ebenfalls für etwas schwerere Kletterpflanzen in Verwendung. Die Verankerung im Boden fällt leicht, ebenfalls sind sie relativ kostengünstig. Ein Nachteil jedoch ist die Verwitterung der Schutzoberfläche. Da Metallrankgitter oft mit einer Lackierung versehen sind, erhält diese mit der Zeit Risse und rostet ein. Gleichzeitig setzt die Oxidierung einen Prozess frei, welcher den Pflanzen Schaden zufügt.

Wichtig ist grundsätzlich, bei der Auswahl des richtigen Gitters die Gegebenheiten zu beachten. Je nachdem eignet sich Holz oder Kunststoff besser, andernfalls ist Metall eine gute Alternative.