Gartenfiguren

Gartenfiguren und Zaunhocker

Natürlich bilden den Hauptcharakter eines Gartens immer besonders eine Vielzahl an verschiedensten Pflanzenarten.
Als weitere Auflockerungsmethode bieten sich jedoch auch diverse Gartenfiguren oder Zaunhocker ideal an.
Ob zur Verzierung der Terrasse oder als Begrüssung an der Eingangstüre; eine Gartenfigur "Nessie" an Ihrem Gartenteich oder aber die lustigen Zaunhocker aus Metall oder unsere Zaunhocker Poly- jede Figur für sich macht gute Laune und bestätigt Ihre Liebe zum Detail.
Egal ob ein Zaunhocker oder Gartenfigur Hund, Katz,Maus,Hahn oder Frosch- Metall, Fiberglas oder Terrakotta, auf den folgenden Seiten werden bestimmt auch Sie fündig.

Gartenfiguren aus Metall geben dem Garten mehr Persönlichkeit

Wer seinem Garten gerne etwas geben möchte, was ihn einzigartig werden lässt, sollte sich überlegen eine Gartenfigur aus Metall aufzustellen. Dies lockert nicht nur den Garten auf, sondern ist auch dekorativ ein wirklicher Hingucker. Natürlich gibt es ganz verschiedene Figuren, Mäuse, Frösche, oder andere Tierchen, die es so im Garten geben kann. Früher war es noch der Gartenzwerg, der in keinem Garten fehlen durfte. Dies ist heute Gott sei Dank nicht mehr der Fall. Sicherlich haben Gartenzwerge auch noch ihre Anhänger, jedoch setzen sich viele bereits davon ab, indem Sie eigene kreative Figuren entweder auf die Rasenfläche, oder in die Beete setzen.

Lustige Figuren für den Garten 

Wer Humor hat, der kann sich auch beispielsweise einen grasgrünen Frosch aus Metall in den Garten stellen, der ein Fernrohr um hat und in den Garten der Nachbarn spannt. Dies sorgt sicher nicht nur auf der eigenen Hälfte des Gartenzauns für ein Lächeln, sondern auch bei den Nachbarn. Wer hingegen Nachbarn hat, die gerne mal einen Blick in den Garten werfen, denen kann auf diese Weise auch höflich gezeigt werden, dass man zum Gegenangriff übergeht. Natürlich gibt es auch kleine eher puristische Figuren, mit denen man den Garten verschönern kann. Dies kann man dann auch themenbezogen tun und zu Ostern die Hasen raus setzen und zu Weihnachten dann vielleicht eher einen Schneemann. Wonach einem hier auch immer der Sinn steht, es gibt unzählige Möglichkeiten, die man ausnutzen sollte, um auch den eigenen Garten mit Accessoires zu gestalten. 

Zaun Könige im anderen Sinne

Es gibt verschiedene Wege, wie man auf den eigenen Garten aufmerksam machen kann und ihn gleichzeitig dekoriert. Sehr ansprechend sind dabei die Figuren aus Metall, die man auf den Zaun setzt. Da gibt es beispielsweise einen Frosch, der in seinem Buch liest und gleichzeitig auf einer Strebe des eigenen Zauns sitzt. Aber auch Pferd und Esel sind dafür geschaffen, sich die Welt auf der anderen Seite des Zaunes einmal anzusehen. Mit langen Ohren und lustigen Augen, schauen sie in der Weltgeschichte herum und vielleicht sogar was der Nachbar gerade tut. Man kann diese Figuren zum einen in den eigenen Garten schauen lassen, zum anderen jedoch auch zur anderen Seite des Zauns. Dabei werden sie einfach auf einen Zaun gesetzt, der beispielsweise aus Holz sein kann. Gerade in den Regionen, wo es sehr viel regnet gibt es natürlich auch einen Frosch mit Schirm, welcher immer sehr angesagt. Dieser bringt die vorbeigehenden Menschen sicherlich zum Lachen, und versüßt so vielen das Leben. Natürlich kommen auch Katzenliebhaber hier auf ihre Kosten, denn auch diese Tierchen gibt es als Zauntiere. Man sollte jedoch darauf achten dass all diese Figuren aus Metall gebaut sind, da sie dann länger halten.