Mediterraner Garten - Rankhilfen aus Metall

Mediterraner Garten

Mediterraner Garten – Inspiration für die Gestaltung

Der mediterrane Garten gehört zu den beliebtesten Formen der Gartengestaltung – und das ganz zu Recht: Was gibt es Schöneres als unter Zypressen und Olivenbäumen die Seele baumeln zu lassen und die Sonne zu genießen? Wer sich das Mittelmeer-Flair ins eigene Zuhause holen möchte, der sollte hier unbedingt weiterlesen. Mit den richtigen Pflanzen und der passenden Dekoration zaubern Sie selbst in kleinen Gärten die Sonne des Mittelmeers hervor. Große Gärten bieten Spielraum für verschlungene Wege, mediterrane Sitzecken, Laubengänge, Brunnen oder eine große mediterrane Terrasse … lassen Sie sich inspirieren!

Typisch mediterraner Garten: Gestaltungselemente

Typische Elemente der mediterranen Gartengestaltung sind

✓ Laubengang und Pavillon

✓ Kübelpflanzen

✓ Stauden

✓ Elemente aus Naturstein

✓ Brunnen oder Wasserspiele

✓ Wandmalereien

✓ Mosaike

Kübel, Töpfe und Dekorationsgegenstände aus Terrakotta dürfen im mediterranen Garten nicht fehlen. Wem Ton oder Terrakotta nicht so gut gefällt, der trifft auch mit Gartendeko mit Rost eine gute Wahl. Dekoration, die eine Patina besitzt, verbreitet eine urige Stimmung und fügt sich optimal ins Mittelmeer-Flair ein.

Eine zentrale Rolle spielen selbstverständlich Auswahl und Anordnung der Pflanzen. Viele typische Mittelmeergewächse gedeihen auch in unseren Breitengraden hervorragend. Neben den klassischen Kübelpflanzen, die im Winter ganz einfach in Haus untergebracht werden können, bieten sich auch Stauden und Kletterpflanzen an. Wählen Sie die Rankhilfen für diese Pflanzen bzw. die Staudenhalter so aus, dass sie das Ambiente des Gartens unterstreichen. Zierelemente wie Bögen oder Pfeile oder eine interessante Oberflächenbearbeitung bei Rankhilfen aus Metall können ein toller Hingucker sein.

Einen mediterranen Garten anlegen – gute Planung ist der erste Schritt

Wer einen mediterranen Garten anlegen möchte, sollte sich ausreichend Zeit für die Planung nehmen. Eine schöne Gelegenheit hierfür ist die Wintersaison, wenn Gartenfreunde mehr Zeit haben, da sie sich weniger um Pflanzen kümmern müssen. Je besser die Planung im Vorfeld, desto einfacher geht die Umsetzung vonstatten. Vor allem Einteilung und Bepflanzung des Gartens sollten gut vorbereitet werden.

Zunächst müssen Sie sich fragen, welche Elemente des mediterranen Gartens Sie in Ihrem Zuhause umsetzen möchten. Je nachdem, wie viel Platz Ihnen zur Verfügung steht, haben Sie unterschiedliche Möglichkeiten. Auch auf dem kleinsten Raum – selbst auf einem Balkon – lassen sich Aspekte der mediterranen Gartengestaltung einbringen und umsetzen. Seien Sie kreativ – unsere Tipps helfen Ihnen dabei!

 

  • 1. Gestaltungselemente für den mediterranen Garten auswählen
  • 2. Wege, Laubengänge, Pavillons, Wasserläufe, Brunnen etc. planen
  • 3. Pflanzen aussuchen und Standorte festlegen

 

Fertigen Sie eine Skizze an und planen Sie die Blickpunkte in Ihrem mediterranen Garten – natürliche Blickpunkte werden durch größere Pflanzen oder Dekorationselemente gebildet. Denken Sie auch daran, im dreidimensionalen Raum zu planen: Bauliche Strukturelemente wie Terrassenwege und Sichtschutzelemente werden aufeinander abgestimmt, um ein harmonisches Gesamtbild zu erzeugen.

Bei der Gestaltung des Gartens ist Planung sehr wichtig

Mediterrane Mauer: Naturstein in hellen Tönen

Mauern sind ein Kernelement jedes mediterranen Gartens. Haben Sie schon Mauern in Ihrem Garten, können Sie diese einfach mit Natursteinplatten bekleben. Die Fugen füllen Sie mit ähnlich farbigem Mörtel auf. Aufwändiger wird es, wenn eine komplette Mauer aus Naturstein hochgezogen werden soll. Mit der richtigen Anleitung ist das jedoch auch für Laien kein Problem. Informieren Sie sich vor dem Bau der mediterranen Mauer gut und lassen Sie sich bei Bedarf vom Fachmann beraten.

Natursteinmauern geben dem mediterranen Garten Struktur. Gleichzeitig dienen Sie als Grundstücksbegrenzung, markieren den Abschluss von Beeten oder werden als Sichtschutz genutzt. Möchten Sie in Ihrem Garten keine mediterrane Mauer anlegen, können Sie alternativ Sichtschutzwände nutzen. Rankgitter als Sichtschutz sind eine einfache und flexible Lösung. Rankgitter mit Rost-Patina sehen besonders stilecht aus. Bepflanzt mit Schling- und Rankpflanzen unterstreichen Sie das Gefühl von Üppigkeit und wildem Pflanzenwuchs. Andernfalls können Sie Hecken pflanzen, mit der ein effektiver, aber natürlich wirkender Sichtschutz entsteht. Immergrüne Hecken sind ein Klassiker der Gartengestaltung und im mediterranen Garten wunderbar aufgehoben.

Mediterrane Mauer

✓ Natursteinmauer selbst bauen

✓ Mauer mit Naturstein verschönern

✓ Rankpflanzen und Dekoration

 

Mediterrane Terrasse: ein Platz zum Erholen

Eine mediterrane Terrasse ist der Inbegriff des Mittelmeer-Flairs. Das wichtigste Stichwort lautet auch hier: Naturstein. Wählen Sie helle, warme Töne und verlegen die Terrasse großzügig mit Natursteinen. Am besten kommt der Naturstein zur Wirkung, wenn Sie im restlichen Garten wiederkehrende Elemente einplanen: Ein Zierbrunnen aus der gleichen Gesteinsart, ein Weg aus Naturstein-Bodenplatten, oder eine Beetbegrenzung. So entsteht ein besonders harmonisches Gesamtbild im mediterranen Garten.

Wer keine neue Terrasse im mediterranen Stil anlegen kann oder möchte, verwandelt mit einigen kleinen Tricks seine vorhandene in eine kleine Wohlfühloase. Verwenden Sie typisch mediterrane Elemente wie Kübelpflanzen, Rankgitter mit Schling- und Kletterpflanzen wie Jasmin, Dekorationsobjekte mit natürlicher Patina, wie Dekorationsobjekte aus Terrakotta, oder Gartendeko im Rost-Look.

Wie am Mittelmeer fühlen Sie sich auch mit einem kleinen Kräutergarten auf der Terrasse. Nicht nur optisch werden Sie sich wie im Urlaub fühlen – auch der Duft der Kräuter ist bezaubernd. Hier auszuspannen ist eine wohltuende Auszeit im eigenen Zuhause. Und das Beste: Sie können die Kräuter gleich für den nächsten Gill-Abend verwenden. Verwenden Sie viele kleinere Töpfe, Kästen und Kübel und dekorieren Sie Terrasse oder Balkon mit typisch mediterranen Elementen.

Mediterrane Terrassengestaltung

✓ Natursteinplatten

✓ Kübelpflanzen

✓ Rankgitter

 

Dekorativer Gartenstecker in Form einer Blüte

Mediterrane Sitzecke im Garten: Träumen im Grünen

Besonders in großen Gärten sind Sitzecken eine wunderschöne Idee, um den Garten zu strukturieren. Ideal ist es, wenn der mediterrane Garten zu Rundgängen und Entdeckungstouren einlädt. Planen Sie reichlich Wege ein, die sie entlangspazieren können. Wenn ein solcher Weg zu einer lauschigen mediterranen Sitzecke führt, ist die Stimmung perfekt.

Für die Gestaltung einer mediterranen Sitzecke im Garten bieten sich viele Elemente an: Wie im Mittelmeer-Garten überall, sind hier auch natürliche Elemente Pflicht. Eine kleine Mauer aus Naturstein kann die Sitzecke vom restlichen Garten trennen. Auch Rankgitter bieten sich an, um einen angenehmen Bereich mit Sichtschutz zu schaffen. Kübel und Kästen mit Kräutern und mediterranen Gewächsen runden die Stimmung ab. Typische Pflanzen für die mediterrane Sitzecke sind zum Beispiel Olivenbaum-Stämmchen, Lavendel, Jasmin oder Oleander.

Wer eine besonders luxuriöse Sitzecke einrichten möchte, in dem auch ein kleiner Sommerregen problemlos überdauert werden kann, der kann einen Pavillon oder eine Pergola in Erwägung ziehen. Ein Garten-Pavillon aus Metall verbreitet Romantik und unterstreicht, bewachsen mit duftenden Kletterpflanzen, die mediterrane Stimmung perfekt.

Den perfekten Abschluss bildet die Beleuchtung der Sitzecke: Laternen oder Fackeln mit natürlichem Feuer sehen besonders schön aus. Wer mag, kann die mediterrane Sitzecke mit einem Feuerkorb ausstatten. Sich hier mit einem Glas guten Wein niederzulassen, ist ein Highlight für jeden Gartenfreund.

Mediterrane Sitzecke

✓ Sitzgelegenheiten

✓ Kübelpflanzen

✓ Pagode

Nahaufnahme eines unberankten Laubengangs

Laubengang: das Highlight im mediterranen Garten

Das absolute Highlight in jedem vom Mittelmeer inspirierten Garten ist ein Laubengang. Schon in der Antike waren Arkaden als Gestaltungselement beliebt. Mit einem Laubengang holen Sie sich dieses Flair in den eigenen Garten. Je nach Bepflanzung kann der Laubengang im mediterranen Garten eher geometrisch und geordnet wirken, oder die wilde Romantik des Mittelmeers unterstreichen.

Ein Laubengang ist schneller angelegt als viele denken: Bauen Sie dafür einfach mehrere Rosenbögen hintereinander auf und verbinden diese mit passenden Elementen. Gut eignet sich ein Rosenbogen aus Metall. Er besitzt ein geringes Eigengewicht, ist günstig in der Anschaffung und einfach im Aufbau. Bepflanzt mit schnell wachsenden mediterranen Kletterpflanzen wie etwa dem Klassiker, der Weinrebe, entsteht so ein wunderbares Element, das dem mediterranen Garten Struktur gibt und zu Erkundungsgängen einlädt.

Mediterraner Laubengang

✓ Wein

✓ Klettertrompete

✓ Blauregen

✓ Clematis

 

Noch keinen Laubengang?

Bei uns finden Sie wunderschöne, handgeschmiedete Laubengänge. Stöbern Sie jetzt!

Traumhafter Rosenbogen auf einer Wiese

Laubengänge von KUHEIGA

Alle ansehen